Jahreshauptversammlung des MGV und Gem. Chores "Heimatklang" Bach

(03.01.2015)

Vergangenen Samstag fand im Gasthaus Luckner in Schwabegg die Jahreshauptversammlung des MGV und Gem. Chores "Heimatklang" Bach statt, wobei es dabei doch umfangreiche Veränderungen im Vereinsvorstand gab. Über 17 Jahre lang hatte Markus Hoffmann als umsichtiger Obmann mit viel Einsatz und Können die Geschicke des "Heimatklang" geführt. In seinem Rückblick verwies er auf die vielen großen Ereignisse im Bacher Sängerleben.

Er dankte allen die ihn dabei unterstützt hatten und ganz besonders der Obfrau Gerlinde Glawischnig, der Schriftführerin Renate Hoffmann und dem Kassier Günther Weiß, die nach langjähriger Tätigkeit nun ihre Funktionen ebenfalls in jüngere Hände legten. Chorleiter Siegi Hoffmann berichtete danach über die 40 Jahre seiner Chorleitertätigkeit beim "Heimatklang" Bach, eine Zeit in der er den Chor von einem "Mauerblümchen" zu einem überregional anerkannten Vorzeigechor weiterentwickelte. Nach vier Jahrzehnten als musikalisch alleinverantwortlicher Chorleiter wird er nun künftig gemeinsam mit seiner Tochter Mag. Anna Mokoru den Chor leiten.

Bei den darauffolgenden Neuwahlen wurde Jakob Mokoru, BEd. zum neuen Obmann gewählt, sein Stellvertreter bleibt Franz Pototschnig. Neue Obfrau wurde Tamara Skubel, B.A. und Stellvertreterin ist ihre Vorgängerin Gerlinde Glawischnig. Neue Schriftfährerin wurde Mag. Silvia Urban mit Mag. Maria Mrcela als Stellvertreterin. Schließlich gibt es mit Gudrun Glawischnig eine neue junge Kassierin, die von Sieglinde Weiß als Stellvertreterin unterstützt wird. In weiteren Funktionen wurden Marlies Plesiutschnig als Chronistin, Gudrun Glawischnig als Jugendreferentin, sowie Reinhold Jamer und Johann Skuk als Kassaprüfer gewählt. Als Chorleiterstellverteter wurden Josefine Stöckler und Friedolin Urban-Keuschnig, für die Kinder- und Jugendchorleitung Judith Borstner und Pia Urban und als Notenwart Gerhard Suette bestä.tigt.

Der neue Obmann Jakob Mokoru und sein neuer Vorstand ernannte den scheidenden Obmann zum Ehrenobmann mit Aktivstatus versprach seinen vollen Einsatz für den Heimatklang. Volle Unterstützung gibt es auch weiterhin durch die Neuhauser Gemeindeführung. Bürgermeister Gerhard Visotschnig und die beiden Vizebürgermeister Tamara Skubel und Mag. Karl Pölz dankten den alten und den neuen Funktionären ihre vorbildlichen Leistungen in der Hadn- und Kulturgemeinde Neuhaus.