Jahreshauptversammlung der FF Schwabegg

(29.01.2017)

Mit einer gut besuchten Jahreshauptversammlung zog am Sonntag, dem 29. Jänner 2017 im Rüsthaus die Freiwillige Feuerwehr Schwabegg Bilanz über das abgelaufene Jahr. Kommandant Michael Lamprecht konnte neben den derzeit 49 Kameraden zahlreiche Ehrengäste begrüßen und auf ein umfangreiches Jahresprogramm mit 6400 Einsatzstunden verweisen.
Jugendreferent Simon Micheu berichtete über die Erringung des Kärntner Landesmeistertitels durch die Jugendfeuerwehrgruppe und den damit verbundenen erfolgreichen Start bei den Bundesmeisterschaften in Vorarlberg. Im September gab es dafür auch eine Ehrung durch die Gemeinde Neuhaus, die sich über die einzige Jugendfeuerwehr im Bezirk Völkermarkt freuen kann.
In der Folge gab es zahlreiche Beförderungen und Altersstreifen für verdiente Mitglieder. Mit der Überreichung des „Hl. Florian“ wurde der langjährige Kameradschaftsführer Hubert Hriebernik nach 47 Feuerwehrdienstjahren in die „Feuerwehrpension“ geschickt. Anderseits wurden mit Fabian Matschek und Philipp Raschun zwei neue Feuerwehrmänner angelobt.
Viele interessante Informationen und Dankesworte gab es von den Ehrengästen. Der Bezirksfeuerwehrkommandant Helmut Blazej, der Abschnittsfeuerwehrkommandant GFK Patrick Skubel, der Kommandant der Polizeiinspektion Bleiburg Hans-Jörg Karner, sowie von Seiten der Gemeinde Neuhaus Bürgermeister Gerhard Visotschnig und Vizebürgermeister Karl Pölz zeigten ihre Verbundenheit mit der FF Schwabegg. Mit einem Mittagessen im Gasthaus Luckner, zu dem Kameradschaftsführer Daniel Matschek einlud,  klang die Jahreshauptversammlung der Schwabegger Florianijünger aus.

 

Text und Bild: OStR. Mag. Karl Pölz