Jahreshauptversammlung der FF Bach

(05.02.2017)

Die FF Bach feiert heuer das 95jährige Bestandsjubiläum

Am Sonntag, dem 5. Februar 2017 lud die Freiwillige Feuerwehr Bach zur Jahreshauptversammlung ins Bacher Rüsthaus. Kommandant Reinhold Jamer konnte dazu zahlreiche Ehrengäste und die Mitgliederschar, die derzeit 36 aktive und 11 Altmitglieder umfasst, begrüßen. An der Spitze des Jahresrückblicks standen ein Nebengebäudebrand beim Schloss Leifling, sowie eine Vielzahl von Einsätzen und Übungen.

Kommandantstellvertreter Johann Skuk, Kameradschaftsführer Boris Hoffmann und die weiteren Funktionsträger berichteten über ein ereignisreiches Jahr. Für das Jahr 2017 stehen die Feierlichkeiten zum 95jährigen Bestandsjubiläum am Pfingstsonntag und vierzehn Tage später ein Abschnittsleistungsbewerb am Bacher Dorfplatz im Mittelpunkt.

Höhepunkt der Versammlung war die Verleihung des Ehrenzeichens für 50jährige Tätigkeit bei der FF Bach an HLM Rudolf Rampitsch, HFM Rudolf Dobrounig und HFM Gerhard Kresnik.

Befördert wurden Zugskommandant Johannes Jeuschnigger zum Oberbrandmeister (OBM), Thomas Dobrounig und Lukas Kresnik zum Hauptfeuerwehrmann (HFM) und Michael Visotschnig zum Oberfeuerwehrmann (OFM).
Abschnitts- und Gemeindefeuerwehrkommandant Patrick Skubel, der stellvertretende Bezirksfeuerwehrkommandant Werner Opetnik und der Kommandant der Polizeiinspektion Bleiburg, Hans-Jörg Karner, sowie Bürgermeister Gerhard Visotschnig und Vizebürgermeister Karl Pölz dankten den Bacher Florianijüngern für ihren Einsatz. Anschließend waren die Kameraden und ihre Familien zum gemeinsamen Mittagessen ins Gasthaus Hartl nach Neuhaus geladen.


Text und Bilder: OStR. Mag. Karl Pölz