Heilige Firmung in Neuhaus

(01.07.2018)

Am Sonntag, dem 1. Juli 2018 stand die Pfarre und damit auch die Gemeinde Neuhaus ganz im Zeichen der Heiligen Firmung. Nach dem festlichen Empfang des Firmspenders Bischofvikar Msgr. Dr. Josef Marketz mit Pfarrvorsteher Mag. Michael Golavcnik und der Firmlinge am Dorfplatz folgte der Einzug in die Pfarrkirche und die Feier der Hl. Messe mit der Firmspendung.

Pfarrvorsteher Mag. Michael Golavcnik begrüßte den Bischofsvikar und die Firmlinge am Neuhauser Dorfplatz. Gemeinsam mit Pfarrgemeinderatsobmann Gottfried Borstner dankte er für den Besuch und für die bischöfliche Visitation, die im Vorfeld des Firmungstages der Pfarre eine harmonische und vorbildliche Entwicklung bescheinigte. Bürgermeister Gerhard Visotschnig  begrüßte namens der Gemeinde gemeinsam mit den Gemeindevorständen den hohen Gast, ebenso wie Gemeindefeuerwehrkommandant AFK Patrick Skubel namens der Feuerwehren.

Für die musikalische Gestaltung sorgten die Schloßkapelle Neuhaus, der Neuhauser Kirchenchor, die Jugendgruppe „Sanje“,  das Oktet Suha und der gemischte Chor „Heimatklang“ Bach. Danach ging es im Festzug in die festlich geschmückte Pfarrkirche Neuhaus, wo Bischofsvikar Marketz 18 Firmlingen das Sakrament der Heiligen Firmung spendete.

Bei der anschließenden Kindersegnung stellte sich dann die nächste Generation der Pfarrangehörigen mit ihren Eltern ein. Die Neuhauser Kindergartenkinder unter der Leitung von Angelika Krobath  und die Volksschulkinder unter der Führung von Dir. Vida Logar bereiteten dem Bischofsvikar einen schönen musikalischen Empfang. Zur Kindersegnung kam auch Dechant Mag. Ivan Olip aus Bleiburg. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus Hartl wurde der Besuch des Bischofsvikars mit einer Andacht im Seniorenzentrum Neuhaus abgeschlossen.


Bericht: VBGM OStR. Mag. Karl Pölz (Link zur Homepage)

Bilder: VBGM OStR. Mag. Karl Pölz, Rosina Katz-Logar, Gemeinde Neuhaus